Mobilität

Die Kunst ewig beweglich zu bleiben

Mobilität

Mobilität kann im größeren Zusammenhang der Movement Bewegung verstanden werden.  Movement ist die Wiedererkennung des eigenen Körpers und das aktive Erleben von Bewegung als kreatives Ereignis.

Wieso bewegen wir uns? Zu welchen komplexen Formen und Abläufen ist der menschliche Körper in der Lage? Wie fühlt sich der eigene Körper in der Bewegung an? Dabei kann man seinen Körper neu entdecken und einen bewussteren Umgang mit ihm erlernen.

Ästhetik ist dabei nicht der Zweck, aber eine natürliche Begleiterscheinung. Die neu erlangte Beweglichkeit schließt den Geist mit ein.

BUDKON MOBILITY & FREE FORM MOVEMENT

Bewegungsabläufe konstruieren und dekonstruieren, weiterentwicklen und rückentwickeln bis der Schüler in der Lage ist eine gemischte Bewegungen künstlerisch zusammenzusetzen. Nach oben sind den freien Bewegungen keine Grenzen gesetzt - Handstand, Flips etc.

Übergreifendes Ziel ist dabei jedoch immer den Praktizierenden zu einem besseren Beweger zu machen und ein Verständnis für Gelenkmobilität zu bekommen und damit Bewegungslehre neu zu begreifen.