BUDOKON

Ganzheitlich bewegen

Was ist Budokon?

Budokon vermittelt den ganzheitlichen Lernansatz über das Sein und unsere Beziehungen. Dies geschieht durch das Erlernen von Yoga, Martial Arts und der Lebenskünste.

So wie Ashtanga einen achtgliedrigen Pfad besitzt, definiert sich Budokon über sechs Säulen, die den wissenschaftlichen und philosophischen Ansatz formen.

Der ganze Baum des Lebens wird betrachtet, nicht nur ein einzelner Ast: neben der Säule „Movement – Bewegung“, die Yoga, Martial Arts und Calisthenics erfasst, kombiniert die Lehre die Betrachtung der zwischenmenschlichen Beziehungen, die eigenen Gedankenkonstrukte wie Emotionen, Ernährung und den Bezug zur natürlichen Umwelt.
Während viele andere spirituellen Ansätze die Abkehr von Wünschen und Sehnsüchten lehren, geht die Budokon-Lehre davon aus, dass diese natürlicher Bestandteil des menschlichen Wesens sind, solange wir in unseren physischen Körpern verweilen.

Ziel ist es daher, Verantwortung zu übernehmen, den richtigen Umgang mit Sehnsüchten und Wünschen zu erlernen und als sie in der Abstinenz zu unterdrücken.

BEWEGUNG

Ziel ist es Yoga Asanas, Kampfsportarten, Calisthenics, die Budokon-Tierserie und vieles mehr zu meistern und uns zu bessern Movern zu machen.

GEDANKEN

Hier kümmern wir uns um unsere Glaubenssätze, Wahrnehmung, kritisches Denken und Ego.

EMOTIONEN

Unsere persönlichen Geschichten (Wahrnehmung unseres Lebens in Verbindung mit dem eigenen inneren Dialog) formen unsere tagtäglichen Emotionen. Die daraus oft resultierende Abhängigkeit von diesen wollen wir durchbrechen. Neue Denkprozesse, Sprache und Glaubenssätze helfen uns dabei.

BEZIEHUNGEN

Die Fähigkeit, unsere eigenen Bedürfnisse zu kommunizieren und die der anderen zu verstehen, ist eine Fähigkeit die wir schon in der Schule lernen sollten. Toleranz und Kontrolle der eigenen Emotionen in der Beziehung sind dabei Kernelemente die jede Beziehung unseres Lebens einfacher und besser machen.

UMWELT

Ohne Mutter Erde sind nicht fähig zu überleben, welche Verantwortung haben wir ihr gegenüber und was können wir konkret im Alltag tun, um nachhaltig zu leben.

ERNÄHRUNG

Nahrung kann Medizin und Gift sein und wir sind davon überzeugt, dass wir als individuelle Wesen auch eine individuelle Ernährung benötigen. Für viele ist dieser Weg am Anfang ein Trial and Error, denn unsere Konsumgesellschaft hat die Fähigkeit des Hinhörens und Fühlens leider unterdrückt.

Budokon, (bu) warrior (do) way (kon) spirit - ein ganzheitliches System, für einen bewussten Mover in der Welt.